20. März 2024

Mit Bottom und Top Line Maßnahmen Umsatz steigern mit Daniel Belka, Höveler Holzmann

Deutschlands wichtigster Frühindikator, der ifo-Index, verheißt nichts Gutes: Die Stimmung in den Führungsetagen hat sich zu Jahresbeginn weiter getrübt. Damit verdichten sich die Negativsignale für die deutsche Wirtschaft. Die gute Nachricht: Unternehmen, die jetzt gleichzeitig an der Bottom- wie auch an der Top-Line arbeiten, werden gestärkt aus der Rezession hervorgehen.

Zu Gast in dieser Podcast-Folge ist Daniel Belka, Managing Partner bei Höveler Holzmann Consulting.  Gemeinsam mit Gregor Buchwald wird der Experte für Einkaufs- und Supply-Chain-Optimierung Maßnahmen diskutieren, die sowohl die Umsatz- als auch die Kostenseite optimieren. Anhand von konkreten Projektbeispielen und Best Practices werden die Experten aufzeigen, wie sich die Ertragshebel in der Praxis sofort umsetzen lassen. Dabei gehen sie auf alle Einflussgrößen des Gewinns ein:  Preis, variable Kosten, Absatz, Menge und Fixkosten.

Konkret geht es um:

  • die Optimierung von Zahlungsbedingungen​,
  • die Reduktion von historisch gewachsenen Rabatten und Konditionen,
  • die Effizienzsteigerung durch die Einführung von E-Procurement,​
  • die Kostenoptimierung von indirekten Warengruppen​ wie Logistikdienstleistungen,
  • und die strategische Marktsegmentierung als Basis für eine differenzierte Preissetzung.

Weiterführende Links

Unternehmenswebsite Höveler Holzmann (2024): Beratung für nachhaltige Supply Chain- und Einkaufsoptimierung